Einladungskarte in lila/grün

Hallo und herzlich Willkommen an diesem schönen sonnigen Samstag. Perfekter Start ins Wochenende 🙂

Ich möchte euch heute ein paar Hochzeitseinladungen zeigen, die ich für eine Freundin gemacht habe. Sie gab mir die Farbvorgabe lila und grün, genauer Aubergine und Grasgrün. Ehrlich gesagt hat mir das anfangs schon ein bisschen Kopfzerbrechen bereitet… diese Farbkombination habe ich noch nie verwendet… aber man wächst ja bekanntlich mit seinen Aufgaben.

Diese fünf Karten sind also dabei entstanden:

thumb_img_5145_1024

 

 

Für die erste Karte habe ich eine der wunderschönen Banderolen (Thinlits „Liebe zum Detail“) aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog in den Mittelpunkt gesetzt und mit einigen Zweiglein in Grasgrün, Silber und Pergament verziert. Der Spruch ist ausnahmsweise nicht von Stampin´ Up!, sondern aus einem Klartextstempelset von DaniPeuss. Zum Aufpeppen habe ich noch ein Stück grasgrünes Pünktchenspitzenband (leider nicht mehr erhältlich) hinter das Spruchbanner gelegt.

 

thumb_img_5148_1024

 

 

Diese Karte ist sehr schlicht und einfach gehalten. Den Hintergrund habe ich mit der neuen Prägeform „Blütenregen“ geprägt. Im Mittelpunkt stehen die zwei Herzen in der gewünschten Farbvorgabe Aubergine und Grasgrün aus dem Thinlits-Set „Grüße voller Sonnenschein“, dazu wieder der schon bekannte Spruch auf weißem Fähnchen, hinterlegt mit einem Fähnchen aus Pergamentpapier. Ein kleines silbernes Schleifchen… und fertig.

 

thumb_img_5149_1024

 

Die dritte Karte ist einerseits nüchtern und schlicht durch die klaren geometrischen Formen, andererseits aber auch verspielt durch die Spitzenbordüren aus dem Sale-a-bration Gratisstempelset „Delicate Details“. Auch dieser Spruch stammt aus einem Klartextstempelset von DaniPeuss.

thumb_img_5147_1024

 

 

 

Bei dieser Karte kamen endlich mal die vielfältigen Framelits „Liebesgrüße“ aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog zum Einsatz. Den Hintergrund habe ich mit Motiven aus dem Set „Awesomely Artistic“ bestempelt und mit silbernem Garn aufgelockert.

thumb_img_5150_1024

 

 

 

 

 

Die fünfte und letzte Karte ist mit der Aquarelltechnik gestaltet. Ich mag diese Technik, denn es bedarf gar nicht viel mehr. Eine weiße Blüte (ebenfalls Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“) und ein paar Strasssteine.

 

 

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir in den Kommentaren schreibt, welche Karte euch am besten gefällt!

Habt ein schönes Wochenende,

eure

Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s